Salamander

Das vergangene Jahr war intensiv – allerdings eher in akademischer als literarischer Hinsicht. Nach „Im Krater“ folgte aufgrund von universitären Verpflichtungen vor allem in der zweiten Jahreshälfte eine längere Schaffenspause. Ganz untätig konnte ich trotzdem nicht bleiben: Seit September erscheint in mehr oder weniger regelmässigen Abständen mein Fortsetzungsroman SALAMANDER auf der Webseite des Delirium-Magazins. Der Roman befindet sich laufender Bearbeitung: zwei Kapitel sind online, ein drittes geschrieben, und ein viertes wird voraussichtlich im Februar aufgeschaltet. Wie intensiv ich in den nächsten Monaten dranbleiben kann, wird sich zeigen müssen – die Masterarbeit bzw. der Studienabschluss wird mich im Frühling ebenfalls beschäftigen.

SALAMANDER

Eine Stelle im Orchester – davon träumt der junge Pianist Flavio Linder. Die Hoffnung auf ein Empfehlungsschreiben führt ihn ins Haus des ehemaligen Dirigenten Mátyás Kovács. Doch der scheint sich überhaupt nicht mehr mit Musik, sondern dem Bau von Drohnen zu beschäftigen. Zudem ist da seine Tochter, die Ähnlichkeiten mit einer französischen Nationalheldin zu haben glaubt. Und wer oder was ist der Salamander?

Das erste Kapitel
Das zweite Kapitel
Das dritte Kapitel

Werbeanzeigen