Jazz und ein Haufen Narren

Am Samstag war der (zweite) Release des Narr Nr. 19 im Coq d’Or in Olten. Mit dabei: eine Impro-Jazzband, ein paar Poeten – und ich. Zu sphärischen Klängen las ich einige Texte aus dem „Graben“ vor:

narrrelease

Am späteren Abend kamen dann endlich auch ein paar Zuschauer vorbei. Adam Schwarz, seit kurzem Redaktionsmitglied beim Narr, las übrigens auch ein Kapitel aus seinem unveröffentlichten Roman vor – dass es um Hunde ging, weiss ich noch. Aber es gab auch viele andere interessante Beiträge zu hören.

Wie sieht nun der Text im Heft aus? Er trägt den Titel „Die Lippen“ und handelt vom Planeten Jupiter. Wer mehr als die erste Seite lesen will, dem empfehle ich einen Besuch auf www.dasnarr.ch. Das Magazin für frische Schweizer Literatur lässt sich ganz bequem im Shop bestellen.

lippentextbild

Ein Gönner-Abo ist übrigens auch keine schlechte Sache.

Advertisements

Narr-Release

Nun ist es offiziell: Diesen Monat erscheint die 19. Nummer des Narr. Der erste Release erfolgt am 5. März im Rahmen des Literaturfestivals Literaare in Thun. Der zweite offizielle Release (ja, das gibt’s) findet am 12. März im Coq d’Or statt, wo ich voraussichtlich lesen werde. Dazu gibt es auch Musik auf die Ohren. Also: nicht verpassen!